Pole Dance

25 Jun, 2012

Pole Dance – Das etwas andere Hobby

Wer kennt die Szene nicht aus vielen Filmen, harte Jungs landen nachts angetrunken in einer Bar, in der sich im Hintergrund die leichten Mädchen sinnlich an der Stange zur Musik bewegen. Doch eigentlich ist diese kunstvolle Sportart nichts für den Hintergrund. Der chinesische Stangentanz wird schon seit Jahrhunderten betrieben und ist in der chinesischen Kultur verankert. Bei dieser Art des Pole Dance oder vielmehr Stangentanz bewegen sich bis zu zwölf Personen gleichzeitig an der Stange bzw. Gerüst aus Stangen.Dass es sich bei Pole Dance um eine ernstzunehmende Sportart handelt, wird durch die Bemühungen unterstrichen Pole Dance bei den Olympischen Spielen 2016 als Demonstrationssportart zu verankern. Wir drücken definitiv die Daumen für diese Bemühungen.Wie und Wo kann ich Pole Dance lernen?
Eine Frage, die sicherlich viele Interessierte bewegt ist, wie man den Einstieg zu dieser Sportart findet. Mittlerweile bieten viele Tanzschulen Pole Dance Kurse an, in denen man seine ersten Erfahrungen sammeln kann. Ebenso gibt es bereits Fitnessstudios, welche Pole Dance in ihrem Fitnessprogramm anbieten.
Wer das Ganze von Zuhause aus Starten möchte, sollte sich natürlich mit dem richtigen Equipment eindecken und hier auch nicht an der falschen Stelle sparen. Für eine gute Pole Dance Stange sollte man jenseits von 200€ investieren, nur das garantiert auch wirklichen Spaß bei seinem neuen Hobby zu haben.
Um direkt richtig loszulegen, sollte sich auf die Suche nach einer X-Pole Dance Stange machen, diese Stangen sind für den professionellen Einsatz konzipiert und garantieren 100%ige Sicherheit. Bei Gebrauch einer X-Pole Dance Stange kann sich auch ein Mann jenseits der 100 Kilogramm ohne Bedenken an der Stange auslassen.
Jetzt haben wir genug über die Theorie berichtet, ab an die Stange…
Lifestyle
Keine Antwort zu “Pole Dance”

Schreibe einen Kommentar

*