Viel Rauch um die e-Zigarette

24 Aug, 2012

Wikipedia meint: Nahezu jede auf dem freien Markt erhältliche elektrische Zigarette, auch E-Zigarette, rauchlose Zigarette oder – fälschlich – elektronische Zigarette genannt, ist ein Gerät zum Inhalieren verdampfter Flüssigkeit an Stelle von Zigarettenrauch. Der Dampf ähnelt in Konsistenz und sensorischer Wirkung dem Tabakrauch, im Gegensatz zum Rauchen findet jedoch keine Verbrennung statt.

eD meint: Die Verwendung einer e-Zigarette ist deutlich günstiger als die herkömmlichen Zigaretten und wird deshalb von uns zum “Spartipp des Monats” ernannt. In dieser Serie geben wir euch ständig hilfreiche Tipps um nebenbei etwas Geld zu sparen. Natürlich möchten wir darauf hinweisen, dass Rauchen ungesund ist und zu gesundheitlichen Schäden führen kann. Allerdings möchten wir zum Thema e-Zigarette erneut Wikipedia zitieren:

Die gesundheitlichen Risiken des Konsums von E-Zigaretten werden kontrovers diskutiert. Bei der Benutzung der E-Zigarette werden keine Stoffe verbrannt. Darin unterscheidet sich die E-Zigarette von herkömmlichen Zigaretten, deren Verbrennung etwa 4.000 Stoffe entstehen lässt, die die Raucher inhalieren. Im Gegensatz zu den Rauchern herkömmlicher Zigaretten inhalieren die Konsumenten von E-Zigaretten kein(e) Kohlenmonoxid, Formaldehyd, Acrolein, Blausäure, Arsen oder krebserzeugende polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe.

In diesem Sinne: Wasser(dampf) marsch!

Wer auf der Suche nach dem richtigen Equipment rund um die e-Zigarette ist, sollte mal bei E-Zigarette von Mr. Smoke stöbern!

Lifestyle
Keine Antwort zu “Viel Rauch um die e-Zigarette”

Schreibe einen Kommentar

*